Tagesveranstaltung T 11/18
Dienstag, 20.03.2018

KontinuitÄten des
Rechtsterrorismus in Deutschland

 

Das hat es früher nicht gegeben? Tatsächlich steht die neonazistische Terrorgruppe „NSU“ nicht n in einer Kontinuität zu den Pogromen der 1990e Jahre, sondern reiht sich in einen Rechtsterrorismus ein, der die BRD seit den 1950er Jahren begleitet. Wir schauen in Vergangenheit und Gegenwart, beleuchten die Akteure und die Rolle staatlicher Organe und fragen uns, warum es kaum zivilgesellschaftliche Aufmerksamkeit für rechten
Terror und vor allem seine Opfer gibt.


Zeit:18:00 - 20:00 Uhr

Ref.: Carina Book, Politikwissenschaftlerin
Leitung: Antje Windler
Ort: NG Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag: 4,- €

 

 

Anmeldungerforderlich


nach oben