Tagesveranstaltung T 14/18
Mittwoch, 04.04.2018

„Freie Bahn dem Marshallplan“

 

Mit diesem Spruch warben die Vereinigten Staaten ab 1947 für ihr großes Wiederaufbauprogramm. Der Marshallplan sollte Westeuropa, das unter den Folgen des Zweiten Weltkrieges litt, helfen, seine Wirtschaft wieder flott zu machen - gegen den Sozialismus hinter der Elbe. Der US-Plan war und blie umstritten. Auch, weil die Deutsche Bank AG und der mächtige Bankier Hermann Josef Abs entscheidende Rollen spielten. Noch heute wirkt der Marshallplan in der Bundesrepublik daher ganz handfest.


Zeit:18:00 - 20:00 Uhr

Ref.: Dr. Hermannus Pfeiffer, Wirtschaftsjournalist
Leitung: Antje Windler
Ort: NG Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag: 5,- €

 

 

Anmeldungerforderlich


nach oben