Tagesveranstaltung T 40/18
Mittwoch, 20.06.2018

Neue Rechte


„Die alte Rechte ist tot. Sie hat es wohl verdient“, stellte einst Alain de Benoist fest. Auf die Frage, wie eine neue Rechte aussehen müsse, begann die intellektuelle Rechte in den siebziger Jahren eine Antwort zu ersinnen. Anschlussfähig sollte die Rechte der Zukunft sein, um eine Rechte mit Zukunft zu werden. „Metapolitisch“ sei sie, sagt sie von sich selbst. Den „vorpolitischen Raum“ wolle sie erobern, um die „kulturelle Hegemonie“ zu erringen. Wer sind diese „Neuen Rechten“? Was ist daran wirklich neu? Und wie gefährlich sind sie?

 

Zeit: 18:00 - 20:00 Uhr
Ref.: Carina Book, Politikwissenschaftlerin
Leitung: Antje Windler
Ort: NG Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag: 4,- €

 

Anmeldungerforderlich


nach oben