Tagesveranstaltung T 53/18
 
Mittwoch, 22.08.201

Ghana - ein Land mit vielfÄltiger Geschichte
und hoffnungsvoller Gegenwart!?

Ghana ist das beliebteste afrikanische Land für Entwicklungshilfeorganisationen, NGOs und Praktikumsvermittlungen. Trotz vielfältiger Bodenschätze und weltweit begehrter cash crops will sich eine eigenständige wirtschaftliche Entwicklung nur begrenzt einstellen. Ist dies eine Folge des Kolonialismus und/oder ein Scheitern von nationaler und internationaler Politik? Die Geschichte der Sklaverei wirkt bis in die Gegenwart: Nach wie vor gibt es auf den Kakao- und Kaffeeplantagen Zwangsarbeit. Zunehmend wird auch die Diskriminierung von ehemaligen Sklavenfamilien in der ghanaischen Gesellschaft thematisiert

 

Zeit:18:00 - 20:00 Uhr
Ref:Hildegard Wacker, Historikerin

Leitung:Antje Windler
Ort:NG Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag:5,- €

 

 

Anmeldungerforderlich


nach oben