Tagesveranstaltung T 27/19

 

Donnerstag, 02.05.2019

Auf der Reeperbahn mitten am Tag …
Eine Tour zur Geschichte und Gegenwart

 

St. Pauli und die Reeperbahn unterliegen wie kaum eine andere Region Hamburgs einem starken Wandel: Der einstige Hafenarbeiterstadtteil mit seinem ausgeprägten Vergnügungsviertel muss sich heute gegen Höchstmieten und überbordendem Tourismus wehren. Ist St. Pauli wehrhaft genug gegen Spekulation und reicht die soziale Erhaltensverordnung, um die Verdrängung alteingesessener BewohnerInnen zu verhindern? Was und wem nützt die Einrichtung des Business-Improvement-Districts (BID)?

 

 

Zeit:16:30 - 18:30 Uhr

Ref.: Gunhild Ohl-Hinz, St. Pauli-Archiv, Historikerin
Leitung: Hanne Hollstegge, Dipl. Ing. Städtebau/Stadtplanung
Treff.: St. Pauli-Archiv, Paul-Roosen-Straße 30, Nähe S-Bahn Reeperbahn
Kostenbeitrag: 7,- €

 

 

 

Anmeldungab dem 04.03.19 erforderlich


nach oben