Tagesveranstaltung T 54/19

 

Dienstag, 19.11.2019

 

Leo Perutz: „Die Sarabande"

Literatur-politischer Gesprächskreis
Drei literarische Reaktionen auf die Shoah

 

 

Im literatur-politischen Gesprächskreis erschließen die Teilnehmenden gemeinsam den ästhetischen und politischen Gehalt literarischer Texte. In dieser Runde diskutieren wir Lyrik und kurze Erzählungen, die auf die Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden reagieren. Die Texte sollten vorher gelesen werden und können über Geschäftsstelle bezogen werden.

 

 

Zeit:18:00 - 20:00 Uhr

Ref.: Arne Offermanns, Literaturwissenschaftler, Joseph-Carlebach-Preisträger
Leitung: Antje Windler
Ort: NG Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag: 4,- €

 

 

Anmeldungerforderlich


nach oben