Tagesveranstaltung T 57/19

 

Mittwoch, 28.08.2019

 

„Wir schaffen das“

 

Flucht und Migration erfolgen oft aus wirtschaftlichen Gründen. In Deutschland ist das politisch durchaus umstritten. Das rasante Wirtschaftswachstum in Ländern wie Indien, Nigeria oder Rumänien weckt allerdings Hoffnungen. Doch reicht dies wirklich aus, um den vielen jungen Menschen in den Schwellen- und Entwicklungsländern Arbeit zu verschaffen? Eine Reise durch die Weltwirtschaft.

 

Zeit:18:00 - 20:00 Uhr

Ref.: Dr. Hermannus Pfeiffer, Wirtschaftsjournalist
Leitung: Antje Windler
Ort: NG Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag: 5,-€

 

Anmeldungerforderlich


nach oben