Tagesveranstaltung T 75/19

 

Montag, 21.10.2019

 

Zur Geschichte der
Baugenossenschaften in Hamburg

 

Bezahlbar und selbstbestimmt wohnen! Was heute wieder ganz oben auf der politischen Agenda steht, war auch Ziel verschiedener Genossenschaften, die Anfang des 20. Jahrhunderts in Hamburg gegründet wurden. Mit Erfolg: Heute ist fast jede fünfte eine Genossenschaftswohnung. Die Historikerin Katharina Steinebach wird einen Einblick in die Entstehung und Entwicklung der Genossenschaften geben und insbesondere auf soziale Aspekte eingehen, die auch in der aktuellen Diskussion zentral sind.

 

 

Zeit:19:00 - 21:00 Uhr

Ref.: Katharina Steinebach, Historikerin
Leitung: Friedo Karth, Politikwissenschaftler
Ort: NG Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag: 4,- €

 

 

Anmeldungab dem 01.08.2019 erforderlich


nach oben