Tagesveranstaltung T 82/19

 

Dienstag, 12.11.2019

Zwangsheiraten in unserer Gesellschaft
Das geraubte GlÜck

 

Zwangsheiraten in unserer Gesellschaft gehören noch lange nicht der Vergangenheit an. Es ist ein Phänomen, bei dem man nicht wegschauen darf. Doch warum zwingen Eltern ihre Kinder zu einer Ehe? Warum wehren diese sich nicht dagegen? Was sagen Zwangsheiraten über die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft aus? Auch wenn die Ehe an sich ein intimes Thema ist, so betrifft das Thema Zwangsheirat die gesamte Gesellschaft. Es geht um Grund-und Freiheitsrechte.

 

 

Zeit:18:00 - 20:00 Uhr

Ref.: Rukiye Cankiran, Kulturwissenschaftlerin
Leitung: Antje Windler
Ort: NG Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag: 5,- €

 

 

 

Anmeldungab dem 16.09.2019 erforderlich


nach oben